Schulstraße 20  -  95683 Ebnath  -  Telefon: 09234 480
E-Mail: sekretariat@fichtelnaabtalschule.de

Kategorie: Schuljahr 2018/2019

Juniorwahl 2018

Landesweites Schulprojekt zur Landtagswahl 2018.


In der Woche vor dem offiziellen Wahlsonntag fand vom 8. bis zum 12. Oktober an der Fichtelnaabtalschule die Juniorwahl zur Landtagswahl statt.
So gaben auch in Ebnath die Schüler der achten und neunten Klasse ihre Stimme ab.

Das Projekt, welches vom Bayerischen Landtag, dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie der Bundeszentrale für Politischen Bildung gefördert wird, ermöglichte es über 100.000 Schülern in Bayern die Abgeordneten ihres eigenen Stimm- beziehungsweise Wahlkreises in einem simulierten Wahlakt zu bestimmen. 

Im Streitschlichterzimmer der Fichtelnaabtalschule ging es zu wie in einem richtigen Wahlbüro. Insgesamt 3 Mädchen und Jungen der achten Klasse hatten sich im Vorfeld freiwillig als Wahlhelfer gemeldet. Sie überprüften die Ausweise und Wahlbenachrichtigungen, händigten die Wahlunterlagen aus und belehrten die Schüler einfach nur ein Kreuz zu machen.

Im Unterricht war die Wahl großes Thema und auch dabei den Schülern die Angst oder den Respekt vor dem Wählen zu nehmen.

Neben dem Wahlvorgang waren auch die Parteien selbst Gegenstand des Unterrichts zur politischen Bildung. Die Schüler beschäftigten sich in Gruppenarbeit jeweils mit einer Partei genauer. Alle probierten den Wahl-O-Mat aus. 

Nach der Wahl zählten die Helfer die Stimmen aus. Das Ergebnis der gesamten Juniorwahl wurde erst am Wahlsonntag ab 18 Uhr veröffentlicht. 

Bei der nächsten Landtagswahl 2023, bei der die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Juniorwahl 2018 alle wahlberechtigt sind, können diese schon auf aktive Wahlerfahrung zurückgreifen.