Schulstraße 20  -  95683 Ebnath  -  Telefon: 09234 480
E-Mail: sekretariat@fichtelnaabtalschule.de

Kategorie: Schuljahr 2019/2020

Sparsamer Umgang mit Lebensmitteln

Religionsprojekt der Klasse 4a zur Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit


Zu einer Woche der Nachhaltigkeit hatte die Religionspädagogin Gabi Schecklmann alle Kinder der Fichtelnaabtal-Grundschule aufgerufen. Nachdem sich zum Erntedankfest bereits die Erst- und Zweitklässler mit dem Thema "Essen aus dem Müll" auseinandergesetzt hatten, startete nun die Klasse 4a ihre Projektwoche.

Wie gehen wir mit Lebensmitteln um? Was wird in unserer Überflussgesellschaft alles verschwendet oder weggeworfen? Wohin gelangt verschmähtes Essen? Dies waren nur einige der Fragen, für die die Schülerinnen und Schüler nach Antworten suchten. Mit der Religionspädagogin bauten sie in der Aula einen Tisch mit verschiedenen Lebensmitteln auf. Die dargestellte Menge zeigte den Umfang aller Lebensmittel, die pro Kopf und Jahr im Landkreis Tirschenreuth weggeworfen werden. Es sind durchschnittlich 29,7 Kilogramm.

Unter der Leitung von Lehrer Martin Nickl führten die Viertklässler Interviews mit allen Grundschullehrkräften und den Klassensprechern der dritten und vierten Jahrgangsstufe. Ziel war es herauszufinden, wer was wegwirft und warum. Es stellte sich heraus, dass jeder der Befragten gelegentlich Essen wegwirft, weil es zu viel, bereits verdorben oder das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen war.

In dieser Projektwoche sollten auch alle Klassen der Grundschule das Gewicht der aufgebauten Lebensmittel schätzen. Den knapp 30 Kilogramm kamen drei Grundschulklassen am nächsten. Um dieser Verschwendung entgegenzuwirken, beschlossen die Kinder, künftig besser darauf zu achten, was und wieviel gekauft wird. Zudem sollen Lebensmittel nicht mehr nur deshalb weggeworfen werden, weil es einem nicht schmeckt.